Designed by King Tours.   Alle Rechte vorbehalten
Disclaimer Impressum AGB Partner Disclaimer Impressum AGB Partner
Taimen-Angeln in der Mongolei Die besten Taimen Camps der Mongolei: Touren „MONGOLISCHER FRÜHLING" Fliegenfischen auf die größten Huchen und Forellen und Äschen des Planeten !   Weltrekorde. - Jede Saison bringt neue Rekord-Fische für unsere Angelgäste. Täglich reicher Fischfang an großen Lenok und guten Taimen. Die allerbesten Bedingungen für Fliegenfischer in der Frühjahr-Saison an unseren Revieren mit fantastischem Insektenschlupf. Urwüchsige Landschaften und malerische Gewässer,  - Sportangeln und Natur-Fotografie im Ost-Sajan Gebirge und im Hohen Altai der wilden Mongolei.  Fliegenfischen auf große Mongolische Äschen in der Rekordklasse und auf starke Osmane im abgelegenen Mongolischen Nationalpark Altai Gebirge. In unberührter Wildnis,  eigenen Blockhütten-Hauptlagern und Ger-Jurten Camps, an langfristig und exklusiv gepachteten Taimen-Flüssen (Pacht auf 50 Jahre von der Regierung) in der Nord-Mongolei.   Einheimische Nomaden gehören zu unseren Mitarbeitern in den Hauptlagern ebenso wie berittene Wildschützer und Ranger des mongolischen Grenzschutzes, die unsere Hauptlager als Außenposten nutzen. Professionell geführte Touren in den Nationalparks  des Sibirisch / Mongolischen Grenzlandes.         Mehrere 100 km eigener und bester Flussabschnitte an den legendären Taimen-Flüssen Shishkid, Tengis, Shargin, Uur, Selenge, Ider-Chuluut, Onon, Chalchyn und Delger Moron.  Staatlich limitierte und streng kontrollierte Taimen Angel-Lizenzen. Aktiver Schutz und Bewahrung der wichtigsten Taimen-Bestände des Landes.  Catch & Release only. Respektvoller Umgang mit Wildfischen, schonendes Fliegenfischen mit Einzelhaken. Einige beste Touren in unsere Hauptlager im FRÜHJAHR 2014 noch frei !  Inmitten der mongolischen Wildnis, im Mittelpunkt der Welt des Taimen, - traditionell gebaute, komfortable Camps mit Waschraum und warmen Duschen, gemütlichem Gesellschaftsraum mit Bar, großer Küche und Bedienung, 2-Bett Blockhütten mit Holzöfen und Service. Vollpension bei frischer Bio-Verköstigung mit hochwertigen europäischen und einheimischen Landesgerichten. Die Lager sind komplett ausgestattet mit unseren Geländewagen, Reitpferde, Boote und Camping-Ausrüstung für weitere Angelausflüge.  Jagdhütten zur Übernachtung am Wasser und gepflegte Wanderpfade entlang der Flüsse. Solide Ger-Jurten Camps, beheizt und isoliert, mit bequemen Betten, im abgelegenen  Altai Gebirge mit einer Woche Sportangeln auf große mongolische Raub-Äschen und urige Osmane, danach weiterer Inland- Flug in die Nord-Provinz für eine weitere Woche in unsere Blockhütten-Hauptlager am Shishkid und Tengis im Ost-Sajan Gebirge  oder am Oberlauf des Delger Moron auf prächtige Lenok-Forellen, zahlreiche Baikal-Äschen, schwere Riesen-Taimen, und kostbare Gelbschwanz-Äschen. Der Spezialist in der Mongolei mit über 20-jähriger Erfahrung im Land und eigenem Büro in Ulan Bator. Touren durch grandiose Naturlandschaften. Reichlich ursprüngliche Landeskultur. Freie Nomaden leben traditionell mit ihren Herden in der direkten Nachbarschaft unserer Wildnis-Camps. Taimen Wildnis - Expeditionen  im FRÜHJAHR Ost-Sajan Gebirge - Mongolisch / Sibirisches Grenzland Dieses Jahr neues Angebot, -anspruchsvolle und besonders aufwendige Expedition 18 Tage mit Pferden, Last-Rentieren, Zelten und einheimischen Trägern entlang des wilden Flusses Shishkid an der Sibirischen Grenze im rauen Norden des Landes, flussabwärts von unserem festen Hauptquartier Camp Chanagai aus, welches als Basislager für diese Taimen Wildnis-Tour genutzt wird. Eine 18-tägige Expedition in eines der letzten Rückzugsgebiete des Mongolischen Taimen Huchen, vollkommen unzugängliche Wildnis auf schwierigen Pfaden, durch steile Schluchten und über Moorgebiete, tief in die magische Heimat dieses langlebigen Fisches, des größten Salmoniden. Quellgebiet des mächtigen Sibirischen Jenissej im wilden Ost- Sajan Gebirge. Erste eigene Vorstöße in den vergangenen Jahren brachten unglaubliche Ergebnisse, zahlreiche Fänge der größten Exemplare, die man mit Ruten und Fliegen fangen kann. Nur 3-4 erfahrene und körperlich belastbare Sportangler können an dieser Tour teilnehmen. Ausschließlich Fliegenfischer bei Verwendung von Einzelhaken werden zugelassen. Selbstverständlich striktes catch & release bei schonender Behandlung der wertvollen Großfische. Jeder teilnehmende Fliegenfischer darf ein ärztliches Attest seines Hausarztes über die körperliche Eignung vorlegen. Eine eigene umfangreiche, internationale Reise, Lebens -und Rettungsversicherung (z.B. ADAC) muss jedem Teilnehmer empfohlen werden. Die erforderlichen Genehmigungen und Taimen-Lizenzen vor Ort werden von uns für jeden einzelnen Angler individuell eingerichtet. Altai Gebirge - Mongolische Raub-Äsche Eine etwas komfortablere, aber besonders attraktive Expedition 14 Tage als weiteres neues Angebot  für dieses Jahr, - auf  Mongolische Raub-Äschen, die größte Äschen-Unterart, sowie auf urige Altai-Osmane während 1 Woche Wildnis-Angeln in unserem gut ausgestatteten Ger-Camp im Nationalpark Altai Gebirge. An tiefen, stillen Gebirgsseen und in kristallklaren Flüssen zum Aufgang der Angelsaison in der Mongolei Ende Mai. - Anfang Juni dann 1 weitere Woche Wildnis-Fliegenfischen auf große Taimen, prächtige Lenok- Forellen und zahlreiche Baikal-Äschen am Oberlauf des Delger Moron, wiederum in unserem Ger Jurten- Camp in strategisch günstiger, atemberaubender Lage am wilden Fluss. Zwei Inlandflüge sind notwendig, um in diese spezialisierten Angelcamps zu gelangen. Die vergangenen zwei Angeljahre brachten uns aufregende Ergebnisse in beiden Camps, besonders auf die markant gefärbten und starken Taimen am Delger Moron, die zum Aufgang der Saison sehr aggressiv sind und die fachmännisch präsentierte Mausfliege auf beeindruckende Weise annehmen ... Der Spezialist ausschließlich für Sportangeln in der Mongolei mit über 20-jähriger Erfahrung im Land und eigenem Büro in Ulan Bator. Wir sind ein Deutsch, tschechisch und mongolisch geführtes Reisebüro für Sportangler mit Sitz in Deutschland. - Touren durch grandiose Naturlandschaften. Gezielt und mit Leidenschaft auf große Taimen Huchen für unsere Angelgäste. Reichlich ursprünglicher Landeskultur. Freie Nomaden leben traditionell mit ihren Herden in der direkten Nachbarschaft unserer Wildnis-Camps. - Die echte und raue Angel-Erfahrung in der Mongolei. Touren  FRÜHJAHR  2017: 03.06. - 18.06. 2017 Camp Altai + Fluss Uur (West Mongolei) 16 Tage EUR 4.990,- 13.06. - 27.06. 2017 Camp Delger Moron (Nord Mongolei) 16 Tage EUR 3.990,- 16.06. - 30.06. 2017 Fluss Onon Expedition (Ost Mongolei) 15 Tage EUR 4.890,- 20.06. - 04.07. 2017 Camp Tengis – Fluss Shishkid (Nord Mongolei) 15 Tage EUR 4.490,- 28.06. - 15.07. 2017 Fluss Shishkid - Exped. (Nord Mongolei) 18 Tage EUR 6.890,- 05.07. - 20.07. 2017 Fluss Tengis Exped. (Nord Mongolei) 16 Tage EUR 4.980,- Kleine Reisegruppen nur 4 - 6 Angler in die besten Camps Altai und Delger Moron,  Hauptcamps Tengis oder Chanagai am legendären Fluss Shishkid (Ursprung des großen sibirischen Jenissei) und am Bergfluss Tengis, sowie am Fluss Shargyn im weitläufigen Darhat Becken, welche traditionell die größten Exemplare und zahlreichsten Bestände an Taimen-Huchen halten.  Ideale Bedingungen für Fliegenfischer im Juni und Anfang Juli, mit sensationellem Schlupf von großen Insekten, kristallklaren Flüssen und Trockenfliegen- fischen auf farbenfrohe Gelbschwanz-Äschen, prachtvolle Lenok-Forellen und zahlreiche Taimen in bester Kondition im Frühjahr. Die wohlgenährten Fische sind zum Aufgang der Saison noch hungrig und nehmen Trockenfliegen, Nassfliegen und Nymphen auf sehr aggressive und spektakuläre Weise. Jedoch mindestens 3 - 4 Fliegenfischer sind kostendeckend notwendig, evtl. in Kombination mit anderer Anglergruppe. Vornehmlich disziplinierte Flugangler, aber auch gerne sportliche Raubfischangler bei Verwendung von Einzelhaken. Fliegen ohne Widerhaken, nur massive Einzelhaken, denn alle Taimen-Huchen werden respektvoll behandelt und sorgfältig in die Flüsse zurückgesetzt. - Starkes Vorfachmaterial und nur Rollen mit vollem Rahmen und zuverlässiger Bremse werden zugelassen. 40 lbs backing 200 m ist für Taimen notwendig.  Einige wenige Lenok-Forellen und Äschen, zumeist verletzte Exemplare, können für die Camp-Küche  entnommen werden, um die reine Bio-Verköstigung aus Land, Wald und Fluss noch abwechslungsreicher zu gestalten. Kräftige Fliegenruten, am besten Zweihand-Ruten für große Flüsse, mindestens Klasse 9/10, - besser 12er Ruten auf Taimen!  Für Lenok-Forellen und große Äschen in starker Strömung ist eine geschmeidige Fliegenrute Klasse 6/7 in 10 Fuß Länge, oder eine moderne 7er Switch-Rute, 11 bis 12 Fuß lang, die vernünftigste Wahl. Robuste Kleidung in mehreren Lagen für kaltes Klima und in helleren Naturfarben. Keine modischen schwarzen oder roten Jacken. Kompakte Ausrüstung in Rucksäcken und Ruten-Rohren/Taschen für das Bepacken von Pferden, Flössen und Geländewagen. Keine harten Reisekoffer. Die produktivsten Fliegenmuster werden vom Angelführer vor der gebuchten Tour vorgestellt und auch im Angel-Camp gebunden. Über die Hälfte unserer jährlichen Angelgäste sind langjährige Freunde und zurückkehrende Klienten, die bereits seit 10 Jahren jede Saison mit uns angeln, manche Mongolei-Veteranen sogar schon seit den Pionierzeiten vor über 20 Jahren. - Daher sind viele der besten Termine in der Regel bereits im Dezember für das nächste Jahr ausgebucht. Touren „MONGOLISCHER HERBST" Fliegenfischen auf die größten Huchen und Forellen und Äschen des Planeten!  Weltrekorde - Jede Saison bringt neue Rekord-Fische für unsere Angelgäste. Täglich reicher Fischfang an großen Lenok und guten Taimen. Die größten Fische und Rekorde werden traditionell in der Herbst-Saison gefangen. Malerisch bunte und urwüchsige Landschaften des mongolischen Herbstes, - Sportangeln und Natur-Fotografie im Ost-Sajan Gebirge der wilden Mongolei. Inmitten der mongolischen Wildnis, im Mittelpunkt der Welt des Taimen, - Traditionell gebaute, komfortable Camps mit Waschraum und warmen Duschen, gemütlichem Gesellschaftsraum mit Bar, großer Küche und Bedienung, 2-Bett Blockhütten mit Holzöfen und Service. Zwei Wochen Vollpension bei frischer Bioverköstigung mit hochwertigen europäischen und einheimischen Landesgerichten. Die Hauptlager sind komplett ausgestattet mit unseren Geländewagen, Reitpferde, Boote und Camping- Ausrüstung für weitere Angelausflüge. Jagdhütten zur Übernachtung am Wasser und gepflegte Wanderpfade entlang der Flüsse. Taimen Wildnis – Expedition: Dieses Jahr neues Angebot, - anspruchsvolle und besonders aufwendige Expedition 20 Tage mit Pferden, Last-Rentieren, Zelten und einheimischen Trägern entlang des wilden Flusses Shishkid an der Sibirischen Grenze im rauen Norden des Landes, flussabwärts von unserem festen Hauptquartier Camp Chanagai aus, welches als Basislager für diese Taimen Wildnis-Tour genutzt wird. Eine 20-tägige Expedition in eines der letzten Rückzugsgebiete des mongolischen Taimen Huchen, vollkommen unzugängliche Wildnis auf schwierigen Pfaden, durch steile Schluchten und über Moorgebiete, tief in die magische Heimat dieses langlebigen Fisches, des größten Salmoniden. Quellgebiet des mächtigen Sibirischen Jenissej im wilden Ost- Sajan Gebirge. Erste eigene Vorstöße in den vergangenen Jahren brachten unglaubliche Ergebnisse, zahlreiche Fänge der größten Exemplare, die man mit Ruten fangen kann. Nur 3 – 4 erfahrene und körperlich belastbare Sportangler können an dieser Tour teilnehmen. Ausschließlich Fliegenfischer bei Verwendung von Einzelhaken werden zugelassen. Selbstverständlich striktes catch & release bei schonender Behandlung der wertvollen Großfische. Jeder teilnehmende Fliegenfischer muss ein ärztliches Attest seines Hausarztes über die körperliche Eignung vorlegen. Eine eigene umfangreiche, internationale Reise, Lebens –und Rettungsversicherung (z.B. ADAC) muss jedem Teilnehmer empfohlen werden. Die erforderlichen Genehmigungen und Taimen-Lizenzen vor Ort werden von uns für jeden einzelnen Angler eingerichtet. Eine weitere, etwas bequemere Expedition 14 Tage als neues Angebot für dieses Jahr, - am ungezähmten Fluss Khalchyn zwischen den grünen Hügeln und endlosen Grassteppen an der sibirischen Grenze im weiten Osten des Landes, nahe des Geburtsortes des großen Dschingis Khaan. Komfortabel ausgestattetes Ger-Jurtencamp und Flösse für kürzere Angelausflüge auf große getüpfelte Amur-Hechte und stahlblaue östliche Taimen, am wilden Zufluss zu dem mächtigen sibirischen Amur. Ungewöhnlich produktiv in der Angelsaison des vergangenen Jahres, hervorragender Fischbesatz, reicher Wildbestand an den Ufern der offenen Steppe und des grünen Hügellandes, durch die Herden von ostasiatischen Antilopen, Rehwild und Maralhirschen ziehen und an die guten alten Zeiten in Ostafrika erinnern … Termine im HERBST  2017: 20.08. - 03.09. 2017 Camp Khanagai - Fluss Shishkid (Nord Mongolei) 15 Tage EUR 4.590,- 30.08. - 16.09. 2017 Fluss Shishkid Expedition, Camp Khanagai 18 Tage EUR 7.290,- 31.08. - 14.09. 2017 Camp Tengis - Fluss Shishkid (Nord Mongolei) 15 Tage EUR 4.490,- 01.09. - 15.09. 2017 Fluss Delger Moron Exped. (Nord-Mongolei) 16 Tage EUR 5.490,- 11.09. - 24.09. 2017 Camp Uur - Fluss Uur (Nord Mongolei) 14 Tage EUR 3.890,- 13.09. - 27.09. 2017 Fluss Tengis Expedition (Nord-Mongolei) 15 Tage EUR 4.980,- 13.09. - 28.09. 2017 Fluss Khalchyn Expedition I (Ost-Mongolei) 16 Tage EUR 4.790,- 15.09. - 21.09. 2017 Camp Selenge Rashant (Nord Mongolei) 7 Tage EUR 3.890,- 22.09. - 06.10. 2017 Camp Selenge Bulgan I (Nord-Mongolei) 15 Tage EUR 3.490,- 28.09. - 11.10. 2017 Fluss Khalchyn Expedition II (Ost Mongolei) 14 Tage EUR 4.490,- 03.10. - 18.10. 2017 Camp Selenge Rashant (Nord-Mongolei) 16 Tage EUR 4.690,- 04.10. - 17.10. 2017 Camp Selenge Rashant (Nord-Mongolei) 14 Tage EUR 4.280,- 05.10. - 16.10. 2017 Camp Selenge Bulgan II (Nord Mongolei) 12 Tage EUR 2.990,- Inklusive Inland-Flug und Transfer in den Norden oder in den Osten, einheimische Hotel- Übernachtungen und Transport ins Camp, mongolische Angellizenz und staatl. Taimen-Genehmigung,  ganze 2 Wochen bei Vollpension und mit Wildnisangeln bei Anleitung deutschem Angelführer  Jan Haman  - der verantwortliche ständige Betreuer, Russisch-Dolmetscher, Großwildjäger, Nature-Guide und Ihr lokaler Fachmann für das Fliegenfischen. Zuzüglich Internationaler Flug nach Ulan-Bator und Visa etwa  700 – 900,- EUR  (je nach Abflughafen ab Berlin, Frankfurt, München, Prag oder Wien und aktuellem Angebot). Günstigste oder gewünschte Flugverbindung wird von uns eingerichtet, ebenso Ihr Visum, 100,- EUR. Direktflug nach Ulaan Baatar nur   8 Std. Flugzeit. Zuzüglich internat. Hotel in der Hauptstadt Ulaan Baatar bei Ankunft und vor Abreise. Hotel nach eigener Wahl und Preisklasse auf eigene Rechnung. Reservierung des gewünschten Hotels wird von uns vor Ort eingerichtet. Zimmerpreise bewegen sich zwischen 75,- bis 240,- USD. Helikopter-Transfer ab Ulan-Bator auf Wunsch extra, aktueller Charter bei Buchung. Alkohol. Getränke im Camp auf Wunsch extra, Bestellung rechtzeitig bei Buchung.                                – Original Tschechisches Markenbier und Französischer Qualitätswein.
Mongolei
Taimen, die größte Forelle, große Forelle, Forellen angeln, Forelle fischen, fischen in Mongolia, Mongolei fischen, Urlaub in Mongolien, Urlaub Mongolei,
Angelreise nach Mongolei, Angelreisen nach Mongolei,, Angelreise Mongolei, Angelreisen Mongolei,, angeln in Mongolei, Mongolei angeln, fischen in der Mongolei, Taimen angeln, Taimen fischen,
Angelreise nach Mongolei, Angelreisen nach Mongolei,, Angelreise Mongolei, Angelreisen Mongolei,, angeln in Mongolei, Mongolei angeln, fischen in der Mongolei, Taimen angeln, Taimen fischen,
Informationen und Angebot
Ihre Angelreise         ...created by zum Seitenanfang